• klinik-links-vom-rhein-koeln-rodenkirchen-1n.jpg
  • klinik-links-vom-rhein-koeln-rodenkirchen-2n.jpg
  • klinik-links-vom-rhein-koeln-rodenkirchen-3nn.jpg
  • klinik-links-vom-rhein-koeln-rodenkirchen-4n.jpg
  • klinik-links-vom-rhein-koeln-rodenkirchen-5n.jpg
  • klinik-links-vom-rhein-koeln-rodenkirchen-6n.jpg
  • klinik-links-vom-rhein-koeln-rodenkirchen-7n.jpg
  • klinik-links-vom-rhein-koeln-rodenkirchen-8n-aertzeteam.jpg
  • klinik-links-vom-rhein-koeln-rodenkirchen-9n.jpg

Kieferchirurgie / Implantologie Leistungen

Zahnimplantate

Zahnimplantate sind eine moderne, sichere und ästhetisch anspruchsvolle Möglichkeit des Zahnersatzes.

Weiterlesen ...

Die operative Entfernung der Weisheitszähne

Hauptgründe für diesen Eingriff sind:

  • Entzündungsprozesse der Schleimhaut und des Knochens in der Umgebung der Zahnkrone, insbesondere bei teilweise durchgebrochenen (teilretinierten) Zähnen.
  • Zystenbildung um die Krone des retinierten Zahnes.
  • Mögliche Schädigung der zweiten Backenzähne durch Druck des dahinter liegenden Weisheitszahnes.

Weiterlesen ...

Die Wurzelspitzenresektion (Wurzelkürzung) WSR

Hauptgründe für eine Wurzelspitzenresektion:

Entzündungen, Zysten oder zystische Veränderungen an der Wurzelspitze,
Nicht vollständig abfüllbare Wurzelkanäle oder überstopfte Wurzelfüllungen,
Wurzelbrüche im unteren Bereich der Zahnwurzeln.

Weiterlesen ...

Die Zahnextraktion (Zahnentfernung)

Hauptgründe für die Zahnentfernung sind:

  • Entzündungen, Zysten oder zystische Veränderungen an der Wurzelspitze, Abszesse, Wurzelbrüche.
  • Tief zerstörte Zähne, die konservierend oder durch Wurzelspitzenresektion nicht mehr zu erhalten sind.

Weiterlesen ...

Die Zahnfreilegung

Hauptgründe für diesen Eingriff sind:

  • Der Zahn ist nicht bis in den Mundraum durchgewachsen und muss kieferorthopädisch eingestellt werden.
  • Der Zahn ist teilweise bis in den Mundraum durchgewachsen, aber ohne Hilfe nicht in der Lage, regelrecht an die für diesen Zahn vorgesehene Stelle zu rücken.
  • Eine geplante Bebänderung.

Weiterlesen ...

Eine Zungenbändchenplastik / Lippenbändchenplastik

Hauptgründe für diesen Eingriff sind:

  • Zahnlücken, besonders zwischen den ersten Schneidezähnen.
  • Rückgang des Zahnfleisches mit freiliegenden Zahnhälsen.
  • Sprachstörungen (bei zu kurzem Zungenbändchen).

Weiterlesen ...

Botox- eine beliebte Faltentherapie

Mit Botox können Muskelgruppen, die für die Faltenbildung verantwortlich sind, durch mehrere kleine Injektionen gezielt entspannt werden. Der unbewusst zornige Blick ist dann nicht mehr möglich, da die dafür zuständigen Muskeln nicht mehr aktiviert werden können.

Weiterlesen ...

Botox- eine Lösung gegen übermäßiges Schwitzen

Botox ist eine Abkürzung für Botulinumtoxin. Es handelt sich um ein Nervengift, das von Bakterien gebildet wird. Damit Botox in der Medizin eingesetzt werden kann, muss es millionenfach verdünnt werden

Weiterlesen ...

Dauerhafte Haarentfernung - Photoepilation (CPL Technik)

Die CPL (Controlled Pulsed Light) Technik ist ein absolut sicheres System basierend auf modernster Computertechnologie

Weiterlesen ...

Die operative Entfernung von Hautveränderungen

Hauptgründe für diesen Eingriff sind:
Häufig lässt sich aufgrund der äußerlichen Beurteilung nicht mit Sicherheit sagen, ob Hautveränderungen völlig harmlos, ob sie Vorstufen von bösartigen Neubildungen, oder ob sie schon bösartig sind. Nur eine weitere Untersuchung des Gewebes kann darüber Aufschluss geben.

Weiterlesen ...

Die operative Entfernung von Schleimhautveränderungen (SMS)

Gründe für die Entfernung der Schleimhautveränderung sind:

  • Häufig lässt sich aufgrund der äußerlichen Beurteilung nicht mit Sicherheit sagen, ob derartige Schleimhautveränderungen völlig harmlos sind. Um eine genaue Abklärung durchführen zu können, wird das Areal chirurgisch entfernt und von einem Histopathologen mikroskopisch untersucht.

Weiterlesen ...

Narkose

Natürlich können wir auf besonderen Wunsch auch einige Eingriffe in Allgemeinnarkose durchführen. Hier unterscheiden wir zwischen einer Maskennarkose und einer Intubationsnarkose.

Weiterlesen ...

Verhaltensregeln nach operativen Eingriffen

SEHR GEEHRTE PATIENTIN, SEHR GEEHRTER PATIENT, WURDE BEI IHNEN EIN MUND-KIEFER-GESICHTSCHIRURGISCHER EINGRIFF DURCHGEFÜHRT, SOLLTEN SIE BITTE DIE FOLGENDEN VERHALTENSMAßNAHMEN NACH CHIRURGISCHEN EINGRIFFEN SORGFÄLTIG DURCHLESEN UND DIESE GENAUESTENS BEACHTEN

Weiterlesen ...

Kontakt

Mund-Kiefer- Gesichtschirurgie /
Oralchirurgie /
Implantologie

Dr. med. Dr. med. dent.
Oliver Giers

Schillingsrotter Str. 39-41
50996 Köln

Telefon 0221.398 00-228