Exclusiv-Checkup

Bei der Gruppe der privatversicherten Patienten ist es uns möglich den Basis-Checkup sinnvoll, den Erfordernissen entsprechend, zu erweitern. Die Kosten des Exclusiv-Checkups bei gesetzlich versicherten Patienten werden ihnen auf Wunsch gerne mitgeteilt.

Grundlage jeder Diagnostik und zielgerichteten Therapie ist eine ausführliche Klärung der Krankheitsgeschichte (Anamnese) zusammen mit einer körperlichen Untersuchung. Darüber hinaus werden heutzutage moderne apparative Untersuchungsmethoden ergänzt, um eine möglichst präzise Diagnose stellen zu können. In unserer Praxis stehen dafür zur Verfügung:


Leistungen des Exclusiv-Checkups

Herzultraschall (Echokardiographie)
Mit einem hochmodernen Ultraschallgerät werden die Herzhöhlen und Muskelwände vermessen, die Herzklappen und Blutflüsse im Herzen mit Druckmessungen dargestellt und entsprechende Veränderungen bzw. Erkrankungen aufgespürt.


Belastungs-EKG (Ergometrie)
Wir führen das Belastungs-EKG im Sitzen mit einem Fahrrad-Ergometer durch. Diese Untersuchung ist nötig zum Erkennen einer Durchblutungsstörung am Herzen (KHK), bei einer Blutdruckerkrankung und bei Herzrhythmusstörungen. 


Langzeit-EKG (falls erforderlich)
Bei dieser Untersuchung wird über 24 Stunden ein Dauer-EKG aufgezeichnet, um so Herzrhythmusstörungen feststellen zu können. Diese Untersuchung ist insbesondere bei älteren Patienten empfehlenswert, weil in dieser Patientengruppe Rhythmusstörungen zunehmend häufig sind, aber tückischerweise die typische Symptomatik fehlen kann. 


Langzeit-Blutdruckmessung (falls erforderlich)
Hierbei wird über 24 Stunden regelmäßig der Blutdruck gemessen und automatisch registriert und sofort nach Abnahme des Geräts analysiert. Die Ergebnisse können sofort mit den Patienten besprochen werden. Diese Untersuchung dient der Feststellung einer behandlungsbedürftigen Bluthochdruck-Erkrankung und der Erfolgskontrolle unter laufender Blutdruck-Therapie. 


Ultraschall Halsschlagadern
Computerunterstützt werden durch Ultraschall die Halsschlagadern sowohl morphologisch dargestellt, als auch mit der Farbe und Duplex mögliche Engstellungen diagnostiziert. Die hochauflösende Sonographie der Halsgefäße dient zur Erkennung von „Alterungsprozessen“ (Plaquebildung) der Gefäße und gibt Informationen über die Hirndurchblutung aber auch indirekt über den Gefäßstatus an den Herzkranzgefäßen.


Lungenfunktionstest
Mit einem speziellen Messgerät kann binnen Sekunden der Sauerstoffgehalt im Blut festgestellt werden (ohne Blutabnahme sondern direkt an der Fingerkuppe). Ergänzend werden das Lungenvolumen und die Luftflüsse in den Atemwegen gemessen. Diese Untersuchungen dienen der Abklärung von Symptomen wie Luftnot, Kurzatmigkeit, chronischem Husten, bei Verdacht auf Allergie mit Asthma oder bei langjährigen Rauchern. 


Schilddrüsen-Ultraschall
Die Schilddrüse ist der Ultraschalldiagnostik besonders gut zugänglich. Auch kleinste Veränderungen können erfasst werden. In Kombination mit einfachen Laboruntersuchungen kann über eine weitergehende Diagnostik (z.B. Szintigraphie) zuverlässig entschieden werden. 


Ultraschall des Bauches
Bei der Bauchsonographie werden die inneren Organe wie z. B. Leber und Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Milz und Nieren ohne Strahlenbelastung und schmerzfrei untersucht.

Durch spezielle Techniken (Farbdoppler) kann der Blutstrom in den Gefäßen und Organen dargestellt werden um z. B. Durchblutungsstörungen nachzuweisen. Mit besonders hochauflösenden Schallköpfen werden die Wandschichten des Darmtraktes so dargestellt, dass entzündliche Veränderungen insbesondere bei den chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (M. Crohn und Colitis ulcerosa) beurteilt werden können.


Umfassende Labordiagnostik
Der Umfang wird im ersten Gespräch individuell festgelegt.

Vorsorge-Koloskopie (falls erforderlich)
>> siehe Darmkrebsvorsorge

Der Ablauf des Exclusiv-Checkup im Regelfall

1. Tag: CHECK 1 Termin am Vormittag gerne schon ab 7:30 Uhr:
Nüchtern zur umfassenden Blutabnahme,
Anamnesegepräch, körperliche Untersuchung,
Ultraschall von Bauch und Herz.
Zeitaufwand ca. 30 - 60 Minuten

2. Tag: CHECK 2

Termin am Nachmittag:
Belastungs-EKG, Lungenfunktion, Ultraschall der zuführenden Gehirngefäße,
Schilddrüsenultraschall,
Abschlußgespräch.
Zeitaufwand ca. 60 - 90 Minuten

 

Gut versorgt zu jeder Zeit
Ein voller Terminkalender hindert viele Patienten an einer umfassenden Vorsorge. Aus diesem Grund bieten wir unseren Patienten die Möglichkeit, die Vorsorge-Untersuchungen auch nach individueller Terminvereinbarung durchzuführen.

Für Terminvereinbarungen rufen sie bitte unsere Checkup-Nummer an:
0221 / 39800-444

Kontakt

Innere Medizin /
Gastroenterologie

Dr. med. Ulf T. Esser
Dr. med. Stefan Keymis
Dr. med. Peter Sedlaczek

Schillingsrotter Str. 39-41
50996 Köln

Telefon 0221.398 00-128
Fax 0221.398 00-129

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 08.00-13.00
Mo, Di, Do 14.00-17.30
Fr 14.00-16.30
und nach Vereinbarung
 

Termin anfragen

Klinik Köln - Ärzte

Diese Website nutzt Cookies, um die Benutzererfahrung und Bedienbarkeit der Website zu verbessern. Weiterführende Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung und im Impressum.
zur Datenschutzerklärung Tracking Cookies akzeptieren Nur notwendige Cookies akzeptieren