Grauer Star (Katarakt)

Die Eintrübung der Augenlinse (Grauer Star/Katarakt) ist eine häufig auftretende Erkrankung im Alter (Altersstar). Die einzige wirklich hilfreiche Behandlung ist die Operation, die heute ein sicherer, schmerzfreier und nur kurzer Routineeingriff darstellt. Dabei wird die trübe Linse entfernt und durch eine klare Kunstlinse (Intraokularlinse) ersetzt.

 

Welche Kunstlinse ist die richtige?

Ob eine Blaufilterlinse zum Schutz der zentralen Netzhaut vor kurzwelligem Licht oder eine Multifokallinse zur zusätzlichen Korrektur der Nahsehschwäche(ggf. auch mit zusätzlicher Korrektur einer Hornhautverkrümmung) - dank innovativer PREMIUM-Linsen ist eine deutliche Verbesserung des Sehkomforts möglich.

 

Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Operation?

Eine operative Behandlung kann schon medizinisch sinnvoll sein, wenn Sie aufgrund einer beginnenden Linsentrübung eine spürbare Sehstörung, z.B. Schleiersehen, Doppelkonturen, erhöhte Blendempfindlichkeit feststellen. Die Entscheidung für eine Operation des Grauen Stars als Wahlleistung treffen wir gerne gemeinsam mit Ihnen nach einer sorgfältigen Abwägung des Befundes und Ihrer individuellen Bedürfnisse.

 

Brillenfreiheit nach früherer Star-Operation

Wer schon am Grauen Star operiert wurde, kann auch zu einem späteren Zeitpunkt die Chance auf ein Leben ohne Brille für sich nutzen. Dies wird durch spezielle Add-on-Linsen ermöglicht, die zusätzlich implantiert werden. Nähere Informationen zu diesem Verfahren finden Sie auf unserer Homepage.

www.augenchirurgie-koeln.de

Kontakt

Augenheilkunde

Heinz-Günther Göddertz
Dr.med. Stefan Christmann
Maria Jesse
Dr.med. Isabel Eßer

Schillingsrotter Str 39-41
50996 Köln

Telefon 0221.398 00-248

Sprechzeiten

Mo, Di, Do 09.00-12.00
Mo, Di, Do 15.00-18.00
Mi, Fr 10.00-13.00
und nach Vereinbarung

Individuelle und kostenlose Beratungstermine zur refraktiven Chirurgie

(Mo.-Do. 17:15 Uhr - 18:00 Uhr)

unter 0221 398 00 248

Anfahrtsplan

Parken

SymptomeAlle Krankheitsbilder und Symptome auf einen Blick