Allgemeinanästhesie

Moderne Narkosen sind extrem sichere Verfahren. Durch die Verabreichung spezieller Medikamente wird ein schmerzfreier und erinnerungsloser Schlaf herbeigeführt.

Die Allgemeinanästhesie wird auch Vollnarkose genannt. In der Regel besteht sie aus den unterscheidbaren Qualitäten des Bewusstseinsverlusts (Hypnose), der Analgesie (Schmerzausschaltung) und bei Bedarf der Relaxation (Muskelentspannung).

Durch die Verabreichung der Narkosemedikamente über eine zuvor gelegte Venenkanüle erfolgt ein schnelles und angenehmes Einschlafen.
Während des Eingriffs überwachen wir ständig die Funktionen all Ihrer lebenswichtigen Organe. Ihr Narkosearzt betreut Sie ununterbrochen während der gesamten Dauer der Anästhesie, dabei wird die Narkose Ihren individuellen Bedürfnissen fortlaufend angepasst. Zum Vergleich: beim Fliegen bemerken Sie umso weniger vom Piloten, je besser und professioneller Sie an Ihr Ziel gebracht werden. Auch der hohe Anspruch an Sicherheit und Zuverlässigkeit verbindet die Anästhesie mit der Fliegerei.

Unmittelbar nach dem Operationsende werden Sie wieder aufwachen
Nach der Anästhesie betreuen und beobachten wir Sie noch einige Zeit im Aufwachraum, bis die Wirkung der Narkose vollständig abgeklungen ist. Die bereits während der Anästhesie begonnene postoperative Schmerztherapie wird fortgesetzt und optimiert. Falls Sie ambulant operiert werden, können Sie den Aufwachraum mit einer Begleitperson verlassen, sobald Sie kreislaufstabil sind und keine Übelkeit sowie keine oder nur geringe Schmerzen bestehen.

Nach einer stationären Anästhesie werden Sie in Ihr Zimmer gebracht, wo Ihr Anästhesist Sie nochmals besuchen wird.

 

Kontakt

Anästhesiologie

Detlef Fastré
Dr. med. Desireé Dahmen
Dr. med. Roger Schmid
Dr. med. Norbert Schnitzler

Schillingsrotter Str. 39-41
50996 Köln

Telefon 0221.398 00-230

Anfahrtsplan

Parken

SymptomeAlle Krankheitsbilder und Symptome auf einen Blick